Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Mainz

StartAktuellFindenMaterial├ťber unsLinksArchiv

Flaggentag gegen Atomwaffen der Mayors for Peace

Am Flaggentag der Mayors for Peace (= B├╝rgermeister f├╝r den Frieden) wird vor zahlreichen Rath├Ąusern die Flagge der Mayors for Peace gehisst.

MAINZ
Freitag, 6. Juli 2018, Flaggenhissung um 15 Uhr vor dem Rathaus,
Jockel-Fuchs-Platz

Es sprechen

  • B├╝rgermeister G├╝nter Beck
  • Heidi Kassai (ICAN)
  • Hans Ripper (DFG-VK)

Mit dem Hissen der Flagge des weltweiten B├╝ndnisses der "Mayors for Peace" appellieren die B├╝rgermeister f├╝r den Frieden an die Staaten der Welt, Atomwaffen endg├╝ltig abzuschaffen.

Der Flaggentag f├Ąllt auf den 8. Juli, wird aber in einigen Orten in diesem Jahr auch am 6. und 7. Juli begangen. Am 8. Juli 1996 hat der Internationale Gerichtshof in einem Rechtsgutachten im Auftrag der Generalversammlung der Vereinten Nationen festgestellt, dass die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen gegen die Prinzipien des Kriegsv├Âlkerrechts versto├čen.

Inzwischen ist auch der 7. Juli ein historisches Datum der rechtlichen ├ächtung von Atomwaffen: 2017 wurde am 7. Juli der UN-Atomwaffenverbotsvertrag von 122 Staaten bef├╝rwortet.      

 

Weitere Termine anderswo (in Auswahl)

  • WETZLAR:  Freitag, 6. Juli 2018, 9 Uhr, Neues Rathaus, Ernst-Leitz-Str. 30: ├ťberreichung der Flagge der Mayors for Peace an OB Manfred Wagner und Hissung der Fahne bis zum 8. Juli. Veranstaltet von Stadt Wetzlar, AK Frieden des Ev. Kirchenkreises Wetzlar, Wetzlarer Friedenstreff
  • LANGEN: Samstag, 7. Juli 2018, 10 Uhr, Bahnstra├če gegen├╝ber Post: Infostand zum Flaggentag mit Beteiligung von Friedensinitiative Langen, DFG-VK, Verein Bye Bye Biblis.
  • DARMSTADT: Samstag, 7. Juli, 11 Uhr, Luisenplatz: Aufziehen der Flagge der "B├╝rgermeister f├╝r den Frieden", anschl. Radtour "atomwaffenfrei.jetzt - Flaggentag in Darmstadt" um die Folgen eines Atomwaffeneinsatzes (in Darmstadt) er-fahr-bar zu machen. Veranstaltet von Darmst├Ądter Friedensforum und Darmst├Ądter Friedensb├╝ndnis

In NEU-ISENBURG trafen sich anl├Ąsslich des Flaggentags Herbert Hunkel, B├╝rgermeister f├╝r den Frieden Neu-Isenburg, Thomas Carl Schwoerer, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft ÔÇô Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen sowie Ute H├Ąnsel, Friederike B├╝rmann und Thomas Schupp vom Gespr├Ąchskreis f├╝r Frieden und Demokratie Neu-Isenburg.

Sie fordern, dass die Bundesregierung den Vertrag zum Verbot von Atomwaffen unterzeichnet, den 122 Staaten der UNO beschlossen haben, und den Abzug der Atomwaffen aus B├╝chel erwirkt. Sie bedauern, dass atomare Abr├╝stung im Koalitionsvertrag keine Rolle spielt und die Bundesregierung trotz anderweitiger Bundestags-Beschl├╝sse an den US-Atomwaffen in B├╝chel festh├Ąlt, deren Aufr├╝stung f├╝r die kommenden Jahre geplant ist. 

Mehr dazu in der Pressemitteilung von DFG-VK-Bundessprecher Thomas Carl Schwoerer.

 

Termin├╝bersicht zum Flaggentag bundesweit

Letztes Update: 05.07.2018 14:38
Druckversion Kontakt Impressum