Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Mainz

StartAktuellFindenMaterialÜber unsLinksArchiv

Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz beim Rheinland-Pfalz-Tag

in Ingelheim, Freitag-Sonntag, 1.-3. Juni 2012

Die Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz wird auch in diesem Jahr beim Rheinland-Pfalz-Tag dabei sein, beim

Forum Friede - Umwelt - Integration

  • Die einzelnen Gruppen stellen sich mit InfostĂ€nden vor.
  • Das BĂŒhnenprogramm mit Musik, Tanz und WortbeitrĂ€gen gestalten Gruppen und Initiativen aus den genannten Bereichen.
  • Zwei Kunstinstallationen von  Annamalt & Edward Naujock die Themen "Frieden" und "Integration" aufgreifen.

Friedrich-Ebert-Straße
Freitag, 1. Juni 2012: 15 - 20 Uhr
Samstag, 2. Juni 2012: 11 - 20 Uhr
Sonntag, 3. Juni 2012: 11 - 19 Uhr

Informationen zum Rheinland-Pfalz-Tag insgesamt incl. Programm und Lageplan, ĂŒber den auch die StĂ€nde der Friedensinitiativen und das Forum zu finden sind:

Verleihung des Rheinland-PfÀlzischen Friedenspreises an Chris und Meike Capps-Schubert

WÀhrend des Rheinland-Pfalz-Tags wird der Rheinland-PfÀlzische Friedenspreis 2012 verliehen.

am Freitag, dem 1. Juni 2012 um 18 Uhr
im Gemeindehaus der Ev. Versöhnungskirche in Ingelheim-West

  • Laudatio: Matthias Jochheim, Vorsitzender der deutschen Sektion der Intenationalen Ärzte zur VerhĂŒtung des Atomkriegs - IPPNW
  • Musikalische Begleitung: Ernst Schwarz, SĂ€nger und Liedermacher

Bereits zum fĂŒnften Mal verleiht die Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz anlĂ€sslich des Rheinland-Pfalz-Tags den Rheinland-PfĂ€lzischen Friedenspreis.

In diesem Jahr geht die undotierte Auszeichnung an Meike und Chris Capps-Schubert. Beide leisten wichtige Friedensarbeit im "Military Counseling Network e.V." (MCN), einem Beratungsnetzwerk fĂŒr Soldatinnen und Soldaten, die aus dem US-MilitĂ€rdienst aussteigen wollen.  

Chris Capps-Schubert war als US-Soldat von November 2005 bis September 2006 im Irak stationiert. Als er 2006 nach Afghanistan verlegt werden sollte, desertierte er, wurde anschließend mit Hilfe des MCN schnell aus dem MilitĂ€rdienst entlassen. Seit 2007 ist er engagiertes Mitglied im Verein „Iraq Veterans Against the War“ (IVAW). Aufgrund seiner Kenntnisse des US-MilitĂ€r-Reglements konnte die Aussteigerberatung des MCN erheblich verbessert werden.

Meike Capps-Schubert arbeitet seit 2003 ehrenamtlich im Beratungsbereich von MCN. Sie beteiligte sich an der strategischen Entwicklung des Vereins, trifft sich mit Soldatinnen und Soldaten, war MitgrĂŒnderin einer Frauengruppe im UnterstĂŒtzerkreis und organisiert regelmĂ€ĂŸig die InformationsstĂ€nde des MCN in mehreren StĂ€dten SĂŒddeutschlands.

Chris und Meike Capps-Schubert haben am 24. MÀrz in Kaiserslautern das GI Café The Clearing Barrel eröffnet. Es steht in der Tradition der GI-Cafés wÀhrend des Vietnam-Kriegs.

Das GI CafĂ© ermöglicht US-MilitĂ€rangehörigen und Familienangehörigen einen direkten Zugang zu der Beratung und Hilfestellung des Military Counseling Networkl e.V. und bietet zudem einen Ort, um dauerhaft den direkten Kontakt zu Soldaten und Soldatinnen halten zu können, alternative Sichtweisen und Informationen zu verbreiten sowie ihnen, Veteranen und ihren Familien eine sichere Umgebung außerhalb der MilitĂ€rstĂŒtzpunkte zu bieten, in der sie sich Ă€ußern und austauschen können und ein offenes Ohr fĂŒr ihre Probleme finden.


Die Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz ist ein landesweiter Zusammenschluss mehrerer Friedensgruppen und -Initiativen. Sie besteht seit 2008. Sie hat das Ziel, aus das vielfĂ€ltige bĂŒrgerschaftliche Engagement fĂŒr den Frieden aufmerksam zu  machen. Ihr gehören Gruppen teils mit sĂ€kularem, teils mit christlichem Hintergrund an.

Es sind:

  • Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier
  • Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Rheinland-Pfalz
  • Frauen wagen Frieden (Pfalz)
  • Friedensinitiative HunsrĂŒck
  • Friedensgruppe der Mennonitengemeinde Weierhof
  • Friedensinitiative Neustadt a.d.W.
  • Friedensinitiative Westpfalz
  • Initiative gegen Atomwaffen, Cochem-Zell - Regionalgruppe des Internationalen Versöhnungsbunds
  • Netzwerk am Turm, Bad-Kreuznach
  • Pax Christi im Bistum Speyer
  • Pax Christi im Bistum Trier

 

Protest gegen MilitÀrwerbung auf den Rheinland-Pfalz-Tag

Bundeswehr und US-MilitĂ€r sind mit Waffen und Werbung beim RLP-Tag massiv prĂ€sent, mit mehr als zwölf Regimentern, Bataillonen Kommandos und anderen Einheiten und Dienststellen als "Truppensteller" (Originalformulierung im Programm) auf dem "Platz der SteitkrĂ€fte". Auch in diesem Jahr werden Friedensgruppen gegen diese Zurschaustellung von Waffen und gegen dieses Werben fĂŒrs Töten und Sterben protestieren.

Letztes Update: 30.05.2012 19:45
Druckversion Kontakt Impressum