Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Mainz

StartAktuellFindenMaterialÜber unsLinksArchiv

Treuhandkonto fĂŒr Patriq List

Wir haben in den letzten Tagen die unfassbare Nachricht erfahren, dass Patriq gestorben ist.

Patriq war mit Freunden aus Mainz und Wiesbaden vom 04.11.-09.11.2010 bei den Aktionen gegen den Castortransport im Wendland dabei. Am Montagabend, 08.11., trennte er sich von ihnen, um an der großen Sitzblockade teilzunehmen.
Am Dienstagnachmittag teilte er telefonisch seinen Freunden mit, dass er nicht mit zurĂŒckfahren werde, er habe Leute kennengelernt und bleibe noch ein paar Tage hier.
Am Mittwoch fuhr er mit dem Taxi nach Neu Darchau. Dies ist das letzte, uns bekannte, Lebenszeichen von ihm.

Am 20.11.2010, Samstag, wurde Patriqs Leiche in Neu Darchau im Kateminer MĂŒhlenbach von SpaziergĂ€ngern gefunden. Der Bach ist ca. 50 cm tief und rund 3 Meter breit.
ZunÀchst war die IdentitÀt der Leiche ungeklÀrt. Sie wurde am Sonntagvormittag in der Medizinischen Hochschule Hannover obduziert.
Ergebnis: Der Unbekannte soll schon mind 1 Woche im Wasser gelegen haben und ertrunken sein. Spuren Ă€ußerlicher Gewalteinwirkung wurden nicht festgestellt. Weitere Ergebnisse, wie z.B. ein Alkoholtest standen noch aus.

Ebenfalls am Sonntag erklĂ€rte die Polizei, sie gehe davon aus, dass es sich um einen UnglĂŒcksfall handle. Die Spuren und die Todesursache deuten darauf hin. dass der Unbekannte beim Wasserlassen ausgerutscht und in den Bach gefallen sei.

Sie ging anhand der Bekleidung, seines Erscheinungsbildes und den mitgefĂŒhrten GegenstĂ€nden davon aus, dass es sich um einen auswĂ€rtigen Castor-Gegner handle.
Anhand der FingerabdrĂŒcke wurde spĂ€ter die IdentitĂ€t von Patriq geklĂ€rt.

Am Dienstagmorgen, 23.11., wurden die Ermittlungen eingestellt und Patriqs Leiche frei gegeben. er sollte Freitag. 26.11.2010 verbrannt werden. Über die weiteren Laborergebnisse war aber immer noch nichts bekannt.

Da vieles bisher unklar ist, beschlossen wir, gemeinsam mit Patriqs Familie, AnwÀlte einzuschalten. Wir hoffen so die UmstÀnde seines Todes besser klÀren zu können.

Mittlerweile wurden die Ermittlungen wieder aufgenommen.

Patriqs Familie hat nicht die finanziellen Möglichkeiten. Rechtsanwalts-, Obduktions- und AufklÀrungskosten etc., alleine zu tragen.

Deshalb haben wir ein Treuhandkonto eröffnet, um sie zu unterstĂŒtzen.
Jede Rechnungszahlung erfolgt direkt mit der Bank, sodaß wir auch jederzeit offenlegen können. wie die Gelder verwendet werden. Das Konto dient ausschließlich zur Zahlung der o.g. Kosten und wird nach KlĂ€rung von Patriqs Sterben wieder aufgelöst. Sollte ein Restbetrag ĂŒbrig sein, wird er fĂŒr die Trauerfeier und die Bestattung verwandt werden.
Wir bitten Euch um eine Spende, um das Notwendige tun zu können um Patriqs TodesumstÀnde zu klÀren.

ZurĂŒck bleiben Trauer und Wut - und die Unsicherheit um die Frage "Warum und Wie"!

Wir danken allen, die auf diesem - oder einem anderen Wege zur AufklÀrung von Patriqs Sterben beitragen und hoffen, dass er bald in Frieden ruhen kann und alle Freunde und die Familie von Patriq Abschied nehmen können.

- Bitte spendet !!! -

Bankverbindung:

Treuhandkonto Nachlass Patrick List
Corinna Mann
Mainzer Volksbank
BLZ: 551 900 00
Konto-Nr.: 792103012

Letztes Update: 12.03.2011 21:10
Druckversion Kontakt Impressum