Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Mainz

StartAktuellFindenMaterialÜber unsLinksArchiv

Flugblatt als PDF

Mittwoch, 26. April 2006, 17:00 Uhr,

Tschernobyl

Atomkraft? Nein Danke
Atomkraft? Nein Danke

Erinnerung an den Super-GAU vor 20 Jahren

Eine Dokumentationsklangcollage

Am 26. April 2006
Um 17:00 Uhr
Gutenbergplatz in Mainz

In Erinnerung an die Reaktorkatastrophe vor 20 Jahren laden wir ein zu dem gemeinsamen Hören der Dokumentationsklangcollage "Tschernobyl".

"Tschernobyl" ist eine aufwändig gestaltete Dokumentation der Vorgänge vom 26. April 1986 bis heute. Sie ist mit Original-Tönen und mit Musik unterlegt.

Neben den Ereignissen in Tschernobyl, wird die Verwirrung in der BRD ebenso dargestellt, wie die Vertuschungskampagne von Regierung und Atomlobby. Weitere Schwerpunkte: die Gegenöffentlichkeit durch die Anti-Atom-Bewegung (z.B. die Geschehnisse in Wackersdorf, Castor-Transporte in den 90ern, ...), Störfälle in der BRD (z.B. Beinahe-GAU in Biblis 1987, ...) und die Verabschiedung des Atomnonsens unter der rot-grünen Bundesregierung.

Und selbstverständlich durften auch zahlreiche Prominente zu Wort kommen: Bayerns Ministerpräsident Franz J. Strauß, Bayerns Innenminister Hillermaier, Bundesforschungsminister Riesenhuber, Bundesinnenminister Zimmermann und natürlich Bundeskanzler Helmut Kohl.

Im März 2005 wurde die Klangcollage mit einem der Alternativen Medienpreise 2005 ausgezeichnet.

Letztes Update: 21.03.2008 10:55
Druckversion Kontakt Impressum