Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Mainz

StartAktuellFindenMaterial├ťber unsLinksArchiv

Gru├čwort von Tina Kemler (DFG-VK Gruppe Mainz und Prozessbeobachterin)

Vor dem Mainzer Theater
Vor dem Mainzer Theater

Gru├čwort als MP3

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

krankheitsbedingt kann ich heute leider nicht bei Euch sein, aber ich denke, ihr wisst wie wichtig mir der Tag heute ist.

Harald hat in seiner Rede vorhin schon darauf hingewiesen, dass niemand von uns Mehmet wirklich kennt, auch wenn ich ihn im Gerichtssaal in Sivas in der T├╝rkei sehr intensiv beobachtet habe.

Seine Mutter sagte mir, dass er schon immer "anders" gewesen sei. Schon immer seinen eigenen Weg gegangen sei und sich schon immer f├╝r andere eingesetzt habe.

Morgen ist der internationale Tag der Menschenrechte.

Ich habe mich gefragt, was Mehmet morgen machen w├╝rde, wenn er in Freiheit w├Ąre.

Ich denke er w├╝rde sich einer Protestaktion in Istanbul anschlie├čen, die er wahrscheinlich sogar selbst mit organisiert h├Ątte.

Ich sehe Euch vor meinem geistigen Auge (sp├Ąter) [je nach dem wo Du sprichst, Uta] auf dem Gutenberplatz stehen, Passanten hetzen im Vorweihnachtsstre├č vorbei oder treffen sich mit Freunden und Bekannten auf dem Weihnachtsmarkt.

Weihnachten, das Fest der Liebe und des Friedens?

Wir, die wir in relativer Freiheit und in relativem Frieden leben nehmen uns viel zu selten die Zeit ├╝ber Einzelschicksale nachzudenken und aktiv etwas gegen Menschenrechts-verletzungen zu tun.

Daher brauchen wir Menschen wie Mehmet Tarhan.

Menschen, die nicht nur an sich denken, Menschen die sich aktiv f├╝r andere, f├╝r eine Welt ohne Milit├Ąr, f├╝r ein Recht auf "Anderssein", f├╝r das Recht auf MENSCH sein einsetzen.

Kriegsdienstverweigerung ist ein Menschenrecht.

Lasst uns uns weiter daf├╝r einsetzen, dass Mehmet Tarhan freigelassen wird, damit er als Multiplikator mit seiner Arbeit in der T├╝rkei fortfahren kann.

Aber ich fordere nicht nur die Freilassung von Mehmet Tarhan, sondern die Freilassung aller Gefangenen f├╝r den Frieden und ich werde nicht m├╝de auch die Forderung zu wiederholen, dass s├Ąmtliche L├Ąnder der Erde nicht nur das Recht auf Kriegsdienstverweigerung endlich als Menschenrecht anerkennen m├╝ssen, sondern dass endlich, auch hier in Deutschland, alle Menschenrechte anerkannt werden.

Liebe Freundinnen und Freunde, ich w├╝nsche Euch einen gelungenen Aktionstag und hoffentlich viele Unterschriften f├╝r die Gefangenen f├╝r den Frieden.

Tina Kemler (DFG-VK Gruppe Mainz)



Letztes Update: 03.11.2007 13:06
Druckversion Kontakt Impressum